Anonymisiert: --

Schloss und Gut Rutenstein Freiburg / Elbe

Gebäudetyp: Herren- + Adelssitze , Wohnen + Arbeiten , Gärten + Parks

Touristische Regionen: Landkreis Stade

Adresse:
Straße: Rutenstein 2
PLZ: 21729
Ort: Freiburg / Elbe

Das Schloss mit großer Gartenanlage und historischen landwirtschaftlichen Gebäudeteilen ist ein bedeutendes Baudenkmal, das als Ensemble nicht nur die in lockerer Anordnung auf einer Wurt platzierten Bauten umfasst, sondern auch die Graft mit der Brücke und den Park. Besondere Beachtung verdient ein mehrfach umgebautes Hallenhaus, dessen Kern in das 18.Jahrhundert zurückreicht. Merkmale des hohen Alters sind die im Wirtschaftsgiebel sichtbaren kräftigen Hauptständer mit je zwei Kopfbändern und die niedrigen Kübbungen.
Über einen unregelmäßigen Grundriss ist zwischen 1874 und 1880 das zweigeschossige Gutshaus mit einem steilen Schieferdach errichtet worden. In historischer Manier wurde der Backsteinaußenbau mit angesetzten Gebäudeteilen reich gestaltet. Auch die abwechslungsreiche Ausformung von Fensteröffnungen, Giebeln, Altanen, Dachaufbauten und Ziegelgliederungen zielt auf eine malerisch repräsentative Wirkung der Architektur. Aus der gleichen Zeitepoche stammt auch der gemauerte Pferdestall mit historisierenden Ziegelgliederungen (2.Hälfte 19.Jh.).

Architekt: Ludwig Frühling

Foto: Lothar Tabery