Anonymisiert: --

Leuchtturm Neuwerk

Gebäudetyp: Verkehr + Sicherung

Touristische Regionen: Hamburg - Neuwerk

Adresse:
Straße: Leuchtturm 1 Insel Neuwerk
PLZ: 27499
Ort: Hamburg-Insel Neuwerk

Nachdem die Stadt Hamburg 1299 das Recht erhielt, auf Neuwerk einen Wehrturm als Seezeichen und als mit Soldaten besetztem Vorposten zum Schutz vor See- und Strandräubern zu errichten, wurde von 1300 bis 1310 das Gebäude als normannisches Turmhaus aus Backstein erstellt. Es ist damit der älteste Profanbau an der gesamten deutschen Küste. Etwa 30 Jahre nach seiner Erbauung bekam er ein Pendant auf dem Festland: den Ursprungsbau des späteren Schlosses Ritzebüttel in Cuxhaven. Das Gebäude auf Neuwerk erhielt zuerst ein Blei-, später ein Kupferdach und 1558 ein Ziegeldach. In späterer Zeit wurde es wieder in Kupfer eingedeckt. Erst 1814 erfolgte der Umbau vom Wachtturm zum Leuchtturm. 1825 diente der Turm als nördlichster Messpunkt bei der Gaußschen Landaufnahme des Königreichs Hannover. Heute ist er der älteste Feuerträger Deutschlands und wird als Pension und Gaststätte genutzt. Die Insel Neuwerk ist bei Niedrigwasser zu bestimmten Zeiten durch das Watt zu Fuß oder mit Kutschwagen zu erreichen.