Anonymisiert: --

Wasserturm Osterholz-Scharmbeck

Gebäudetyp: Versorgung + Handel

Touristische Regionen: Landkreis Osterholz

Adresse:
Straße: Lindenstraße / Am Wasserturm
PLZ: 27711
Ort: Osterholz-Scharmbeck

Der Wasserturm an der Lindenstraße steht auf dem mit 37.2 m über NN höchsten Punkt Osterholz-Scharmbecks und ist neben der benachbarten Mühle von Rönn eines der Wahrzeichen der Stadt. Bis zur Oberkante der Mauerbrüstung ist der Turm 26.22 m hoch.

Bis 1978 war der Turm wichtiger Bestandteil des städtischen Wassernetzes, das als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme im Nationalsozialismus 1933-35 installiert wurde. Vor 1935 musste sich die Bevölkerung noch über private und im Stadtgebiet verteilte öffentliche Brunnen mit Wasser versorgen, u. a. auf dem Scharmbecker Markt und an der heutigen Kreuzung Bahnhofstr./Lange Str..

Nach Inbetriebnahme des Erdwasserspeichers am Garteler Weg diente der Turm von 1978 bis 2008 nur noch als Aussichtsturm, bevor er wegen notwendiger Sanierungsarbeiten geschlossen wurde. Nach 2013 ließen die Osterholzer Stadtwerke den Turm für 100.000 € sanieren. Dabei wurden auch die 2.40 m langen LED-Lichtleisten angebracht, die nach Einbruch der Dunkelheit für weithin sichtbare Lichtkleckse am Himmel sorgen. Alle 5 Minuten wechseln sich grün und blau ab, die Farben der Stadt und der Stadtwerke.

Die Wirkung des Turmes beruht in wesentlichem Maße auf der unterschiedlichen Färbung der einzelnen Backsteine und erinnert an Fritz Högers Wilhelmshavener Wasserturm von 1928.

Architekt: Max von Essen

Fotos: Christian Burmester